AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen
1. Abschluß des Vertrages
Der Vertrag ist abgeschlossen, sobald die Buchung einer Sitzung, eines Workshops bzw. Seminars erfolgte. Buchungen können per Telefon, SMS, Fax bzw. Email erfolgen.

2. Leistungen und Preise
Die vertraglichen Leistungen richten sich nach der individuellen Bestellung. Alle Preisauszeichnungen gelten in Euro.
Für bestellte, aber nicht in Anspruch genommene Leistungen hat der Klient keinen Ersatzanspruch.

3. Zahlungsbedingungen
Die Begleichung der Kosten kann entweder in bar oder per Banküberweisung erfolgen. Die Zahlung ist umgehend nach Erhalt der Leistung vor Ort vorzunehmen.

4. Rücktritt / Nichterscheinen
Sämtliche Rücktritte müssen schriftlich erfolgen.
Bei Nichtinanspruchnahme der gebuchten Leistungen ist der Klient verpflichtet, 100 % des vereinbarten Preises für die gebuchten Leistungen zu zahlen. Gutscheine bzw. Coupons verfallen.
Eine Stornierung von Einzelsitzungen bis zu 48 Stunden vor dem gebuchten Termin bleibt kostenfrei. Eine Stornierung von ein- oder mehrtätigen Workshops bzw. Seminare bis zu 7 Tage vor dem gebuchten Termin bleibt kostenfrei. Danach werden 100% der Kosten in Rechnung gestellt (sofern keine andere Person den Termin übernimmt bzw. den Platz füllt), bzw. bei einer Reservierung mit einem Gutschein oder Coupon, verfällt dieser. Das gilt ebenfalls für ein unentschuldigtes Nichterscheinen zu einem gebuchten Termin. Kündigungszeiträume beziehen sich auf Werktage (Montag bis Freitag).

5. Haftung
Der Klient haftet für die von ihm verursachten Schäden in den Räumen der Praxis. Für Wertgegenstände wird keine Haftung  übernommen.

6. Gutscheine und Coupons
Der Gutschein oder Coupons kännen nur in Höhe des für den Gutschein bezahlten Betrags eingelöst werden und ausdrücklich nicht nach der auf dem Gutschein genannten Leistung. Gutscheine sind ab Ausstellungsdatum genau 1 Jahr gültig. Ist kein Ausstellungsdatum vermerkt, so gilt das Datum der Zahlung des Gutscheins. Unser Unternehmen löst nur solche Gutscheine ein, die vollständig bezahlt sind. Eine Auszahlung des Gutscheinwerts ist ausgeschlossen. Der Gutschein kann, ausschließlich nach Verfügbarkeit, für jede, beliebige Leistung in unserem Hause eingelöst werden.

7. Schlussbestimmungen
Im kaufmännischen Verkehr sind Erfüllungsort und Gerichtsstand Wien. Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Gültigkeit der anderen Bestimmungen nicht.